Hypnose-FAQ

Hypnose-FAQ

Ist Hypnose nicht gefährlich?

Es gibt grundsätzlich Risiken bei der Hypnose, insbesondere, wenn die Kontraindikationen nicht beachtet werden. Die genauen Risiken hängen dabei stark von der Art der Hypnose-Anwendung ab. Die Frage, ob erotische Hypnose gefährlich ist, ist ähnlich der Frage, ob der Einsatz von Seilen beim Sex gefährlich ist – es kommt darauf an, was man damit anstellt und ob man weiss, was man tut. In unseren Seminaren wird das Thema Sicherheit ausführlich behandelt. Als Willkommensgruß für dein Newsletter-Abonnement bekommst du den Download-Link für unser ausführliches pdf-Skript „Hypnose-Sicherheit“.

Was hat Hypnose mit SM zu tun?

Dazu haben wir einen eigenen Artikel geschrieben: Hypnose und BDSM.

Was bedeuten „Hypnotiseur“, „Hypnotisand“ und andere Fachbegriffe?

Der Hypnotiseur leitet die Hypnose. Hypnotisand(in) ist eine neutrale Bezeichnung für den empfangenden Trance-Partner. Viele wichtige Fachbegriffe sind in unserem Glossar erklärt.

Was ist ein Trancefetisch oder Hypnosefetisch?

Wenn der Zustand der Trance oder der Vorgang der Hypnose an sich bereits erotisiert wird, spricht man von einem Trance-Fetisch oder Hypnose-Fetisch. Ein solcher Fetisch ist nicht notwendigerweise an ein Machtgefälle gebunden, der Wunsch nach Kontrolle durch Hypnose ist aber häufig damit verknüpft.

Kann ich mich an Sessions in Hypnose erinnern?

Genau wie körperliche Entspannung ist auch die häufig erwartete Erinnerungslosigkeit an den Zustand der Hypnose ein hypnotisch suggerierbares Phänomen, aber nichts, was eine Hypnose grundsätzlich definiert. Nur in sehr tiefen (somnambulen) Trancezuständen tritt Amnesie gelegentlich spontan auf. Der Normalfall ist eine klare Erinnerung an die Hypnose.

Kann ich mit Hypnose Menschen zu willenlosen Sklaven machen?

Wenn sie zu willenlosen Sklaven gemacht werden wollen – vielleicht. Mehr zum Mythos der Macht- und Willenlosigkeit in Hypnose.

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Vereinfacht gelten etwa 10% der Menschen als nicht hypnotisierbar. Die Frage klingt allerdings simpler, als sie zu beantworten ist, da zum Beispiel Hypnotisierbarkeit und Suggestibilität nicht notwendigerweise korrelieren, die Hypnotisierbarkeit eines Menschen durch viele Faktoren beeinflussbar ist und es zahllose verschiedene Trancetiefe-Skalen gibt, die einander teilweise widersprechen.

Funktioniert Live-Hypnose auch per Telefon oder Video-Meeting?

Sehr gut sogar. Grundsätzlich bedarf es nur einer Möglichkeit der Kommunikation. Hypnose ist auch durch das Anhören von Hypnose-Audio-Aufnahmen, per Text-Chat, oder durch das Lesen von entsprechend formulierten Trance-Geschichten möglich.

Was ist eine Blitzhypnose?

Für eine Blitzhypnose oder Schnellhypnose erzeugt der Hypnotiseur einen Moment der Überraschung oder Verwirrung, für den der Hypnotisand kein passendes Verhaltensmuster hat. In dieser „Schrecksekunde“ ist der Geist des Hypnotisanden offen für Vorschläge (Suggestionen) und folgt diesen, sofern ein Vertrauensverhältnis (Rapport) zum Hypnotiseur besteht. Dieser Moment wird genutzt, um eine kurze, prägnante Trance-Einleitung anzubringen. In der BDSM-Hypnose finden Blitzinduktionen viele Anhänger, da sie als eine „erzwungene Machtübernahme“ interpretiert werden können.

Kommentare sind geschlossen.